Beirat

Den Beirat von BeyondGenderAgenda bilden Top-Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschaft, Medien, Gesellschaft und Politik. Mit ihren wertvollen Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen und Diversitätsdimensionen unterstützen sie uns dabei, das Bewusstsein für Diversität als wirtschaftlichen Erfolgsfaktor innerhalb des Unternehmens sowie in der Öffentlichkeit zu prägen.

Gemeinsam mit unseren Beiratsmitgliedern und Partnerunternehmen treffen wir Entscheidungen, entwickeln neue Ideen, erweitern unser Netzwerk, und vieles mehr. Wir treiben Diversity, Chancengerechtigkeit & Inclusion in der deutschen Wirtschaft voran.

Kontaktier uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren, wie Dein Unternehmen unserem Beirat beitreten und Veränderungen bewirken kann. Hier geht es zur Partnerschaftsanfrage.

Misel
Ahom

Susanne
Aigner

Jason
Altman

Jolanta
Baboulidis

Birgit
Bohle

Dr. Stephanie
Coßmann

Sabine U.
Dietrich

Dr. Jörg
Ehmer

Dr. Sylvia
Eichelberg

Andrea
Euenheim

Kristina
Faßler

Pierre
Godart

Martin
Gradl

Cindy
Groenke

Sabine
Hansen

Curt Simon
Harlinghausen

Elke
Heitmüller

Nadine
Jungbluth

Manuela
Kampp-Wirtz

Bettina
Karsch

Diana
Kinnert

Lina Maria
Kotschedoff

Raul
Krauthausen

Rainer
Kunst

Sabine
Mueller

Tina
Müller

Daniela
Mündler

Felicia
Mutterer

Natalya
Nepomnyashcha

Susanna
Nezmeskal-Berggötz

Claudia
Oeking

Nicole
Peper

Christoph
Pietsch

Pierrot
Raschdorff

Gabriela
Rauffer

Aida
Rizvo

Mariella
Röhm-Kottmann

Ilana
Rolef-Heberling

Belgin
Rudack

Dr. Wigan
Salazar

Erik
Schäfer

Patricia
Schaller

Doreen
Schimk

Prof. Dr. Susanne
Schmidt

Juliane
Schmitz-Engels

Tobias
Schönberg

Martin
Seiler

Thorsten
Sperlich

Martin
Spilker

Maika-Alexander
Stangenberg

Katja
Suding

Düzen
Tekkal

Christine
Theodorovics

Sina
von Ketelhodt

Dr. Stefan
Waschatz

Andrea
Wasmuth

Matthias
Weber

Kathrin
Werner

Maru
Winnacker

„Der German Diversity Award verkörpert alle Aspekte sowie Möglichkeiten der Gleichberechtigung und Inklusion. Er trägt dazu bei, alle jene großartigen Initiativen sichtbar zu machen, die Diversität und Inklusion auf ihre Art voran treiben und so eine offenere Gesellschaft fördern. Wir freuen uns daher sehr, auch den diesjährigen Award wieder in der Kategorie Audience Award zu unterstützen und großartige Vorbilder auszuzeichnen.“

...,
...

„Wir sind der Überzeugung, dass nur durch Vielfalt Innovationen entstehen und kommende Herausforderungen gemeistert werden können. Persönlichkeiten, die sich bereits herausragend für Diversität und Inklusion engagieren, sind die Vorbilder, die es braucht, um Veränderung zu bewirken. Daher freuen wir uns, den German Diversity Award auch in diesem Jahr wieder in der Kategorie Personality of the Year zu unterstützen.“

...,
...

„Chancengerechtigkeit steht für die DB an erster Stelle. Die soziale Herkunft eines Menschen darf für die schulische & berufliche Entwicklung nicht entscheidend sein. Als eine der größten Arbeitgeberinnen Deutschlands wollen wir unseren Teil dazu beitragen und Diversity in all ihren Facetten fördern. Daher freuen wir uns sehr, den German Diversity Award 2021 in der Kategorie Social Mobility zu unterstützen.“

...,
...

„Nach der gelungenen Premiere des German Diversity Award in 2020, freuen wir uns auch in diesem Jahr die Kategorie Ethnicity zu unterstützen. Denn wir sind überzeugt davon, dass es entscheidend für den Zusammenhalt der Gesellschaft sein wird, dass Menschen mit Migrationsgeschichte echte Aufstiegschancen erhalten. Es gibt nach wie vor zu wenige Unternehmen in Deutschland, die den Wert von diversen Teams erkennen und für sich nutzen.“

...,
...

„When we listen and celebrate what is both common and different, we become a wiser, more inclusive, and better organization. Smart teams will do amazing things, but truly diverse teams will do impossible things. Our Great Place to work certification in 23 countries up to now are an important recognition of our strong, cross-regional workplace culture we are aiming for. We are proud to sponsor the German Diversity Award to honor those who are leading by example.“