Start
Info
Advisory Board
Partner
Founder

BeyondGenderAgenda

has set itself the goal of securing and expanding the international competitiveness of the German economy in the long term by anchoring Diversity, Equity & Inclusion (DE&I) in the DNA of listed and medium-sized companies.

The goal of the initiative is to ensure equal opportunities for individuals with disabilities, of any gender, age, cultural and social background or different sexual orientation and gender identity when filling management board positions and supervisory board mandates, thus bringing about a cultural change with the involvement of politics, society and business.

BeyondGenderAgenda is the brand and platform for DE&I and currently includes the dimensions Disability, EthnicityGender, Generation, LGBT+ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender and others) and Social Mobility.

Partner

With our partners, we achieve more.

Social Media

Follow #Tags

Victoria
Wagner

The Founder

of BeyondGenderAgenda

"Germany occupies lower ranks in international diversity and inclusion studies. This puts the long-term international competitiveness of our economy at risk. In addition, without an inclusive, appreciative work environment, it will become more and more difficult for companies to attract top talent from the market and, above all, to retain it. Diversity without real inclusion is nothing but PR and will not bring the positive results that diversified leadership teams can actually achieve."

Victoria Wagner,
CEO

„Der German Diversity Award verkörpert alle Aspekte sowie Möglichkeiten der Gleichberechtigung und Inklusion. Er trägt dazu bei, alle jene großartigen Initiativen sichtbar zu machen, die Diversität und Inklusion auf ihre Art voran treiben und so eine offenere Gesellschaft fördern. Wir freuen uns daher sehr, auch den diesjährigen Award wieder in der Kategorie Audience Award zu unterstützen und großartige Vorbilder auszuzeichnen.“

...,
...

„Wir sind der Überzeugung, dass nur durch Vielfalt Innovationen entstehen und kommende Herausforderungen gemeistert werden können. Persönlichkeiten, die sich bereits herausragend für Diversität und Inklusion engagieren, sind die Vorbilder, die es braucht, um Veränderung zu bewirken. Daher freuen wir uns, den German Diversity Award auch in diesem Jahr wieder in der Kategorie Personality of the Year zu unterstützen.“

...,
...

„Chancengerechtigkeit steht für die DB an erster Stelle. Die soziale Herkunft eines Menschen darf für die schulische & berufliche Entwicklung nicht entscheidend sein. Als eine der größten Arbeitgeberinnen Deutschlands wollen wir unseren Teil dazu beitragen und Diversity in all ihren Facetten fördern. Daher freuen wir uns sehr, den German Diversity Award 2021 in der Kategorie Social Mobility zu unterstützen.“

...,
...

„Nach der gelungenen Premiere des German Diversity Award in 2020, freuen wir uns auch in diesem Jahr die Kategorie Ethnicity zu unterstützen. Denn wir sind überzeugt davon, dass es entscheidend für den Zusammenhalt der Gesellschaft sein wird, dass Menschen mit Migrationsgeschichte echte Aufstiegschancen erhalten. Es gibt nach wie vor zu wenige Unternehmen in Deutschland, die den Wert von diversen Teams erkennen und für sich nutzen.“

...,
...

„When we listen and celebrate what is both common and different, we become a wiser, more inclusive, and better organization. Smart teams will do amazing things, but truly diverse teams will do impossible things. Our Great Place to work certification in 23 countries up to now are an important recognition of our strong, cross-regional workplace culture we are aiming for. We are proud to sponsor the German Diversity Award to honor those who are leading by example.“